Aktion der Kirchen

Klimafasten: Bewusster Umgang mit Wasser hilft allen

Unser Handeln hat Auswirkungen auf unsere Umwelt: in der diesjährigen Fastenzeit sind Christen und Christinnen aufgerufen, den eigenen Wasserverbrauch  zu hinterfragen und in ersten Schritten zu reduzieren.
Unser Handeln hat Auswirkungen auf unsere Umwelt: in der diesjährigen Fastenzeit sind Christen und Christinnen aufgerufen, den eigenen Wasserverbrauch zu hinterfragen und in ersten Schritten zu reduzieren. © Unsplash, Izzy Gibson

10. Februar 2021

Am Aschermittwoch, 17. Februar, startet die bundesweite Aktion Klimafasten zum Thema Wasserverbrauch. Auch die Nordkirche ruft zu einer ressourcenschonenden Lebensweise auf.

In der Fastenzeit vom 17. Febrar bis 4. April geht es unter dem Leitwort "So viel Du brauchst" darum, bewusster auf den Wasserverbrauch zu achten, um klimafreundlicher zu agieren. An der Aktion beteiligt sind 16 katholische Bistümer und Evangelische Landeskirchen. 

Eigene Verhaltensweisen hinterfragen

Die Nordkirche hat sich zum Ziel gesetzt, bis spätestens 2050 klimaneutral zu werden. Darüber hinaus könne jedoch auch jeder einzelne Christ "etwas für eine bessere Ökobilanz tun", so Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt. Denn die Aktion richte den Blick auf das persönliche Verhalten, zum Beispiel bei Alltäglichkeiten wie Morgendusche und Frühstückskaffee.

Außerdem hat der Klimaschutz auch eine spirituelle Dimension, so die Landesbischöfion. "In der Fastenaktion entdecke ich wichtige Impulse zu einem Leben in Harmonie mit Gottes Schöpfung im Sinne einer Ethik des Genug", sagte sie. 

Erderwärmung hat Einfluss auf Wasserhaushalt 

Wasser sei ein knappes Gut. Klimawandel und Konsum verstärkten diese Knappheit noch – insbesondere in den Ländern Asien, Afrikas und Südamerikas, so die Evangelische Kirche in Deutschland und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken. 

Wasser ist zum einen eine notwendige Lebensgrundlage, zum anderen ein wichtiger Hebel zum Schutz des Klimas, erläutern die Organisatoren der Aktion Klimafasten, die Umwelt- und Klimaschutzbeauftragte in Landeskirchen und Bistümern. Die Erderwärmung verändert den Wasserhaushalt – bei uns in Deutschland aber auch weltweit. Die Folgen sind etwa anhaltende Trockenheit und verheerenden Brände. 

In der Fastenzeit könne jeder über sieben Wochen seinen persönlichen Wasserfußabdruck ermitteln und erste Schritte zur Verringerung des eigenen Verbrauchs einleiten, so ein Impuls der Organisatoren der Aktion. Zudem wird es Anregungen für Kinder über den Kooperationspartner "Hallo Benjamin" geben. 

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de