Förderung der Diskussionskultur

Nordkirche gründet AG Kirche und Demokratie

Demokratie heißt Vielfalt: Mit der neuen Arbeitsgemeinschaft Demokratie und Kirche möchte die Nordkirche zu einem friedlichen Dialog anregen.
Demokratie heißt Vielfalt: Mit der neuen Arbeitsgemeinschaft Demokratie und Kirche möchte die Nordkirche zu einem friedlichen Dialog anregen. © Unsplash, Giulia May

01. Juni 2021

"Kirche und Demokratie im Norden" heißt eine neue Arbeitsgemeinschaft der Nordkirche: Mit ihr soll das das demokratische Engagement gefördert und eine konstruktive Diskussionskultur gestärkt werden. Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist es ebenso, ein Gegengewicht zu Polarisierung und Populismus zu entwickeln.

Ob Klima-Diskussion oder Umgang mit der Pandemie: Themen, die gesellschaftliche Spannungen auslösen, werden auch in den Kirchengemeinden diskutiert. Dabei dürfe Kirche sich auch einmischen, wenn es um die Wahrung von Demokratie und Menschenrechten geht, sagte Bischöfin Kirsten Fehrs bei der digitalen Tagung "Brüchig oder in Veränderung – Wie in:stabil ist Demokratie?". 

Kirche schafft Dialogräume

"Eine Kirche, die sich ihrer besonders von demokratischen Prinzipien geprägten Kirchenverfassung rühmt – eine solche Kirche ist in besonderer Weise gefordert, sich einzumischen, mitzureden im demokratischen Konzert der Meinungen. Gerade, weil die Menschen immer häufiger an die Kirchen die Erwartung adressieren, Räume für solch einen friedlich-kontroversen Dialog zu schaffen" betonte sie. 

Fehrs sagte weiter: "In einer funktionierenden Demokratie bleibt der Einzelne, die Einzelne nicht wirkungslos. Zugleich gilt: Auswirkungen hat vor allem unser gemeinsames Handeln. Die Verantwortung und die Wirksamkeit des einzelnen Menschen kommen erst richtig zur Geltung, wenn daraus gemeinsames Handeln und gemeinsame Verantwortung wird. Deshalb ist die Gründung der AG Kirche und Demokratie am heutigen Tag mehr als angezeigt. Den Mitwirkenden wünsche ich viel Elan und Inspiration für die vielfältigen Aufgaben und Gottes Segen."

Die Gründerinnen und Gründer

Die AG "Kirche und Demokratie im Norden" wird die Arbeit des "Forums Kirche und Rechtsextremismus im Norden" fortsetzen. Zu den Initiatorinnen und Initiatoren der Arbeitsgemeinschaft gehören: Karl-Georg Ohse, Referent bei "Kirche stärkt Demokratie" im Sprengel Mecklenburg-Pommern, Nora Nübel, Regionalzentrum für demokratische Kultur der Evangelischen Akademie der Nordkirche, Joachim Nolte, Beauftragter Kirche und Rechtsextremismus im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg, Julika Koch, Referat Friedensbildung der Nordkirche, und Friederike Arnold, Theologin und Vikarin. Unterstützt wird die Arbeitsgemeinschaft von allen Kirchenkreisen sowie Hauptbereichen der Landeskirche.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de