Nachrichten

abgenutzter Fußball auf Herbstblättern

Ausstellung beleuchtet Fußball in der NS-Zeit

Mi 05.06.2024

Der Geschichtsort Stadthaus und das Mahnmal St. Nikolai in Hamburg zeigen zur Europameisterschaft eine Ausstellung zum Fußball-Sport in der NS-Zeit. Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte bietet zudem Stadtrundgänge über die Geschichte des FC. St. Pauli und des HSV an.  

In der Mahn-und Gedenkstätte Racensbrück erinnern Schülerinnen und Schüler an das Leben und Leid der in der NS-Zeit Inhaftierten (Foto: 2023).

Interreligiöses Gedenken an der KZ-Gedenkstätte Ravensbrück

Fr 12.04.2024

Vor 79 Jahren, am 30.April 1945, wurde das Konzentrationslager Ravensbrück befreit.  Mit einem interreligiösen Gedenken am 14. April erinnert im Rahmen des Gedenkwochenendes  die Zukunftswerkstatt Interreligiöses Gedenken an das Grauen des Lagers.  

Akademie der Nordkirche arbeitet NS-Vergangenheit von Hamburger Luxus-Straße auf

Do 11.04.2024

Cartier, Chanel, Tiffany … für Luxuswaren ist der „Neue Wall“ Hamburgs erste Adresse. Beste Lage war die Straße mit ihren Kontoren und Geschäften auch schon vor dem Zweiten Weltkrieg. Mehr als 40 jüdische Unternehmer besaßen hier erfolgreiche Geschäfte - bis sie enteignet wurden.  

Der jüdische Italiener Sergio de Simone starb am Bullenhuser Damm. Das Foto zeigt ihn mit seinen Cousinen an seinem 6. Geburtstag im November 1943

Mahnmal zur Erinnerung an Kinder vom Bullenhuser Damm eingeweiht

Di 30.01.2024

Ein Mahnmal in Erinnerung an die Kinder vom Bullenhuser Damm haben Schülerinnen und Schüler der Brecht-Schule am Freitag (26. Januar) gemeinsam mit Hamburgs Gleichstellungssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) sowie Vertreterinnen christlicher, islamischer und jüdischer Religionsgemeinschaften eingeweiht.  

Stacheldraht im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau in Polen .

Veranstaltungen im Norden: Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Fr 26.01.2024

Mit Gottesdiensten, Lesungen und weiteren Veranstaltungen beteiligen sich evangelische Kirchengemeinden in Norddeutschland am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2024.  

Schauspieler Roman Knižka und dem Bläserquintett OPUS 45 kommen mit der musikalischen Lesung „Ich wand’re durch Theresienstadt …“ nach Hamburg.

Musikalische Lesung: „Ich wand’re durch Theresienstadt …“

Di 16.01.2024

Die musikalische Lesung "Ich wand're durch Theresienstadt …" erinnert an das unfassbare Leid, die Hoffnungen und die künstlerische Selbstbehauptung der in Theresienstadt Inhaftierten. Schauspieler Roman Knižka und das Bläserquintett OPUS 45 sind am Sonnabend, 20. Januar, in der St. Georgskirche in Hamburg zu Gast.  

Stolpersteine, wie hier in Berlin am früheren Sitz des Auswärtigen Amts, erinnern an Opfer des Nationalsozialismus. An Orten, an denen sie zuletzt gewohnt oder gewirkt haben, werden kleine, quadratische Betonsteine mit einer Messingplatte mit den Lebensdaten ins Straßenpflaster eingelassen. Inzwischen gibt es rund 100.000 Stolpersteine in 24 europäischen Ländern.

Hinschauen und Erinnern: Gedenken an 85. Jahrestag der Reichspogromnacht

Mo 06.11.2023

Mit der Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 gingen die Nationalsozialisten zur offenen Gewalt gegen die jüdische Minderheit im Dritten Reich über. Synagogen und jüdische Gebetshäuser brannten, jüdische Bürger wurden misshandelt und getötet. Zum Gedenken an die Opfer der NS-Verbrechen wird vielerorts zu Andachten und Gedenkveranstaltung eingeladen.  

Stolperstein mit Rose und Kerze in Greifswald

Gedenken an November-Pogrome in Greifswald

Mi 01.11.2023

Am 9. November jährt sich der Tag der Novemberpogrome zum 85. Mal. Zum Gedenken an die Opfer der NS-Verbrechen lädt der Arbeitskreis „Kirche und Judentum“ im Kirchenkreis Pommern gemeinsam mit den Studierendengemeinden und der Stadt Greifswald zu zwei Veranstaltungen ein.  

Eva-Maria Schulz erlebte als Kind die Bombardierung von Anklam.

Vor 80 Jahren fielen die Bomben auf Anklam: Zeitzeugin erinnert sich

Fr 06.10.2023

Am 9. Oktober gedenkt die Kirchengemeinde Anklam des Bombenabwurfs vor 80 Jahren. Um 11:30 Uhr gibt es einen Gottesdienst in der Marienkirche. Bischof Tilman Jeremias predigt. Eva-Maria Schulz war zehn Jahre alt, als am 9. Oktober 1943 mittags die Bomben auf Anklam fielen.  

Das durch die Bombadierungen der alliierten Luftwaffe zerstörte Hamburg (Foto um 1945).

Erinnerung an die Bombardierung Hamburgs vor 80 Jahren

Do 20.07.2023

An die massiven Alliierten-Luftangriffe auf Hamburg vor 80 Jahren erinnern in den kommenden Wochen zahlreiche Gedenkveranstaltungen. Unter dem Codenamen „Operation Gomorrha“ flogen die Alliierten in den Nächten vom 24. auf den 25. Juli 1943 sowie vom 27. auf den 28. Juli 1943 massive Luftangriffe auf Hamburg.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

EKD Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr. Mehr unter kirche-gegen-sexualisierte-gewalt.de

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite