Nachrichten

Dr. Ralph Charbonnier, EKD-Referatsleiter Sozial- und gesellschaftspolitische Fragen

Wie verändert uns die Technik?

Fr 19.05.2017

"Der digitale Wandel in ethisch-theologischer Sicht" - das war das Thema von Dr. Ralph Charbonnier, EKD-Referatsleiter Sozial- und gesellschaftspolitische Fragen, auf dem Fachtag "Digitaler Wandel", der am 16. Mai in der GLS Bank in Hamburg stattfand. Darin zeigt sich: Auch große Datenmengen zeigen nicht unbedingt das ganze Bild. Viel mehr werfen sie noch mehr ethische Fragen auf, die diskutiert werden sollten. Eine Kurzzusammenfassung.  

Adventsempfang: Bischöfin Fehrs ermutigt zu Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit und Respekt

Mi 07.12.2016

Bischöfin Kirsten Fehrs hat die Hamburger ermutigt, zu Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit und Respekt zu stehen. Ohne diese Werte könne keine Gesellschaft bestehen, sagte sie am Mittwoch auf ihrem Adventsempfang in der evangelischen Hauptkirche St. Katharinen vor knapp 600 Gästen. "Je mehr über die sozialen Medien Hasspostings und Falschmeldungen verbreitet werden, desto deutlicher wird: Wir müssen aktiv das Gespräch suchen, von Angesicht zu Angesicht", so die Theologin.  

In der Gesellschaft Toleranz auch gegenüber Minderheiten zu zeigen, ist heutzutage oft Konsens

Landtagsbeschluss zur Rehabilitierung homosexueller Menschen

Fr 10.06.2016

Samiah El Samadoni, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle Schleswig-Holstein, hat die fraktionsübergreifende und einstimmige Entscheidung des Kieler Landtages begrüßt, einen Gesetzentwurf auf Bundesebene zur Rehabilitierung für die nach 1945 verfolgten homosexuellen Menschen zu unterstützen. "Viel zu lange mussten die Verfolgten warten, um für die schwerwiegenden Eingriffe in ihre Rechte und ihr Leben - allein aufgrund ihrer sexuellen Identität - rehabilitiert und entschädigt zu werden."  

So war's vor 25 Jahren: Einen Blick in den Wende-Herbst wagte die Ausstellung in Neubrandenburg

Wer ist das Volk?

Fr 10.06.2016

"Wir sind das Volk" schallte es während der Friedlichen Revolution 1989/90 auf Straßen und Plätzen der ehemaligen DDR. Inzwischen erfährt dieser Ruf eine unrühmliche Wiederauflage, gerade in den neuen Bundesländern. Aus diesem Grund lädt die Deutsche Gesellschaft e. V., eine über­parteiliche Nichtregierungsorganisation, am 14. Juni gemeinsam mit dem Bundesministerium des Innern zu einer Regionalkonferenz nach Schwerin ein: "Wir sind das Volk. – Wer ist das Volk?"  

Das heute noch beliebteste Weihnachtslied "Stille Nacht, heilige Nacht" wurde Weihnachten 1818, um Mitternacht, in Oberndorf, einer kleinen Stadt bei Salzburg, zum ersten mal gesungen.

Rituale zum Weihnachtsfest können Ordnung und Harmonie schaffen

Do 17.12.2015

Kartoffelsalat mit Würstchen und "Stille Nacht" unterm Tannenbaum - am Heiligen Abend leben in vielen Häusern Traditionen wieder auf. Rituale zum Fest sind hilfreich, sagen Experten, auch wenn man manchmal neue erfinden muss.  

Kirche in einer wichtigen sozialen Rolle: Ein Pastor hält eine Andacht in einem Pflegeheim

Theologe: Kirche soll ihr soziales Potenzial nutzen

Di 15.09.2015

Schwerin. Integration, Inklusion und der demografische Wandel – die Kirche könne in der gesellschaftlichen Diskussion wertvoll sein, sagt ein Theologe. Doch sie müsse sich entsprechend verhalten.  

Rechtsextremismus (Symbolbild)

„Kurswechsel“ hilft Neonazis beim Ausstieg

Mi 26.08.2015

Hamburg. „Kurswechsel“ heißt ein neue kirchliche Beratung, die Rechtsextremen beim Ausstieg helfen soll. Ein Gespräch über das Projekt mit einer Mitarbeiterin, die lieber anonym bleiben möchte.  

Mit der Bibel in der Zelle

Mi 26.08.2015

In Gefängnissen in den USA spielt Religion eine wichtige Rolle. Inhaftierte bekehren sich zum christlichen Glauben oder studieren Theologie. Viele sagen, sie hätten zu Jesus gefunden. Doch das Strafmaß ändert sich dadurch nicht.  

Mit Wanderstiefeln auf Pilgertour

Pilgern und mehr: ein Sonntag im Bibelzentrum von Schleswig

Mi 19.08.2015

Schleswig. Einen Pilgerweg gehen, sich auf einen Bibeltext besinnen oder miteinander zu schweigen – das Angebot „Den Sonntag begehen“ im Bibelzentrum in Schleswig ist vielseitig.  

Sport ist selbstverständlich für Menschen mit Behinderung (Askold Romanov/iStockphoto)

Lierhaus-Interview löst Debatte um Leben mit Behinderung aus

Di 21.07.2015

Ein Interview und die Debatte darüber: „Ich glaube, ich würde es nicht mehr machen“, hat Monica Lierhaus über ihre lebensrettende Operation gesagt. Kritische Worte findet dazu die evangelische Behindertenhilfe. Doch die ehemalige „Sportschau“-Moderatorin bekommt auch Unterstützung.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de