Nachrichten

Musical-Akteure von "Bugenhagen" vor der Johanneskirche in Greifswald, dem Ort der Premiere des Stückes

Neues Bugenhagen-Musical feiert Premiere

Fr 09.06.2017

Das ist ganz schön groß: 40 Laien im Alter von 8 bis 68 Jahren stehen am Sonnabend (10. Juni) in der Greifswalder Johannes-Kirche auf der Bühne, um das Leben des Reformators nachzuspielen und nachzusingen.  

Mit seinen spirituellen, zum Teil sehr langsamen Videos thematisiert der US-amerikanische Medienkuenstler Bill Viola existenzielle Sinnfragen zu Tod und Geburt, Leid und Schönheit. Dieses Bild ist Teil einer Serie, die fünf Räume mit einer Frau zeigt, die sie bei ihren täglichen Ritualen zeigt.

Meditation in bewegten Bildern

Fr 02.06.2017

Spirituelle, zum Teil sehr langsame Videos - das ist das Markenzeichen des US-amerikanischen Medienkünstlers Bill Viola. Darin behandelt er existenzielle Sinnfragen zu Tod und Geburt, Leid und Schönheit. Die Hamburger Deichtorhallen zeigen bis zum 10. September 13 Installationen des Künstlers. Die Ausstellung ist der Beitrag der Hamburger Kunstszene zum Reformationsjubiläum 2017.  

Studentin Theresa Jensen hat bei der Aktion ihre eigenen Worte für das Reformationsjubiläum gefunden: Gott freilassen.

Reformation, die kleben bleibt

Fr 26.05.2017

Noch bis zum 31. Oktober heißt es im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg: "Dank Reformation". Viele Bürgerinnen und Bürger haben bei der Aktion schon in drei Worten aufgeschrieben, welche Veränderungen aus ihrer Sicht die Reformation in Gang gebracht haben. Manche gibt's bereits als Aufkleber.  

Sie melden sich zu Wort: Brigitte Gottuk als Katharina von Bora (l.) und Sabine Klüh, die durch das Programm führte.

Burgfrauen melden sich zu Wort

Di 23.05.2017

Im Hause Martin Luthers waren Tischreden Tradition. Der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde ließ diese beim ersten Frauenmahl nun wieder aufleben. Das Motto: „500 Jahre Reformation reichen uns nicht! Burgfrauen melden sich zu Wort“. Im Kirchenraum der Büdelsdorfer Auferstehungskirche wurde bei einem Vier-Gänge-Menü über Gerechtigkeit diskutiert.  

Protestantische flämische Teppichwirker fertigten im 16. 
Jahrhundert die 3,6 m hohe Tapisserie „Die Königin von Saba vor König Salomon“
. Sie hatten aus Glaubensgründen ihre Heimat verlassen und sich in Wismar angesiedelt.  Das  Original befindet sich im Stadtgeschichtlichen Museum der Hansestadt Wismar.

Reformation in Mecklenburg - ganz virtuell

Mo 22.05.2017

Die Geschichte der Reformation in Mecklenburg anschaulich kennenlernen, ohne aus dem Haus zu gehen? Das ist jetzt möglich mit einer virtuellen Sonderausstellung des Landesmuseum Mecklenburg. Bis Ende 2017 ist die Schau noch zu sehen, die von der Stiftung Mecklenburg unterstützt wurde.  

Die Weltausstellung Reformation ist eröffnet: Rund 4000 Menschen feiern Gottesdienst auf dem Marktplatz in Wittenberg.

Weltausstellung Reformation: Die Tore sind geöffnet

Mo 22.05.2017

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Beginn des Kirchentags und des großen Festwochenende zum Reformationsjubiläum. Nun wurden in Wittenberg schon einmal die "Tore der Freiheit" geöffnet. Mit einem Gottesdienst auf dem Marktplatz der Lutherstadt hat die Weltausstellung Reformation begonnen. Mit dabei sind auch: Die Strandkörbe der Nordkirche, die Geschichten von der Küste mitbringen.  

Pastor Bernhard Riedel vor der Kirche in Penkun, die zu den Stationen der deutsch-polnischen Bugenhagen-Radtour gehört, die vom 21. bis 27. August von Treptow an der Rega in die Lutherstadt Wittenberg führt

Radeln auf den Spuren Bugenhagens

Fr 12.05.2017

400 Kilometer sind es vom polnischen Treptow an der Rega bis nach Wittenberg. Ein Route, auf der auch Johannes Bugenhagen wandelte. Mit einer grenzübergreifenden Radtour will die Kirchengemeinde in Penkun nahe Pasewalk im kommenden Jahr dem Wirken des Reformators folgen.  

Vorstellung der Strandkörbe in der Werkstatt in Meldorf (Schleswig-Holstein)

Reformation im Strandkorb

Do 11.05.2017

An Nord- und Ostseeküste passen sie ganz selbstverständlich ins Bild: Strandkörbe. Doch schon ab dem 20. Mai stehen 32 von ihnen auch mitten in Wittenberg. Die Nordkirche bringt mit dem Wahrzeichen der Küsten nicht nur maritimes Flair auf die Weltausstellung zum Reformationsjubiläum. Sondern sie erzählt damit auch, wie die Reformation überhaupt in den Norden gekommen ist.  

Mitten in der Innenstadt haben sie die Zelte für den "Stadt-Stachel" aufgeschlagen: Knut Winkmann (Bürger-Bühne), Steffen Ohlendorf (Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg) und Vincent Bausch (FSJ Theater Lübeck).

Durch die Zelte des Protests

Do 11.05.2017

„Stadt-Stachel“ – das klingt gefährlich, nach etwas, das piekst. Aber so ist das mit dem Protest-Parcours: Er führt dahin, wo es auch manchmal unbequem ist. Auf diesen Stadtspaziergang der anderen Art lädt der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg in seiner „Mut Macht Mensch“-Aktionswoche am 11. Mai (Donnerstag) ab 18 Uhr.  

Ein Truck bringt Geschichten nach Kiel

Mo 01.05.2017

Rund 500 Menschen haben am Wochenende in Kiel den "Reformations-Truck" besucht, der quer durch Europa tourt und europäische Geschichten zur Reformation präsentiert. Unter dem Motto "Was zählt wie viel" war Kiel die einzige Station in Norddeutschland. Der 17 Meter lange Multimedia-Truck legte von Freitag bis Sonntag einen Stopp an der Förde ein. Anlass ist das Jubiläum "500 Jahre Reformation".  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite