Nachrichten

Der Landesbischof der evangelischen Nordkirche, Gerhard Ulrich (l.), und der Erzbischof von Hamburg, Stefan Heße

Erzbischof Heße und Landesbischof Ulrich diskutieren

Fr 01.04.2016

Hamburg. Zu einen ökumenischen Spitzengespräch treffen sich am Donnerstag (7. April) der evangelische Landesbischof Gerhard Ulrich und der katholische Erzbischof Stefan Heße. Sie wollen in der Katholischen Akademie Hamburg über gegenwärtige Herausforderungen für Christen diskutieren.  

Der Landesbischof der evangelischen Nordkirche, Gerhard Ulrich (l.), und der Erzbischof von Hamburg, Stefan Heße

Kirchen feiern Reformationsjubiläum auch im Norden ökumenisch

Fr 18.03.2016

500 Jahre Reformation - das Jubiläum soll 2017 als ein gemeinsames Fest von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Deutschen Bischofskonferenz gewürdigt werden. Auch die Nordkirche und das katholische Erzbistum Hamburg wollen ökumenische Akzente setzen.  

Als Kreuzweg bezeichnet man einen der Via Dolorosa ("schmerzensreiche Straße") in Jerusalem, dem Leidensweg Jesu Christi nachgebildeten Wallfahrtsweg

Palmsonntag: Ökumenischer Kreuzweg in Neuengamme

Mi 16.03.2016

Hamburg. Zu einem ökumenischen Kreuzweg auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Neuengamme hat die katholische St. Marien-Gemeinde in Hamburg-Bergedorf eingeladen.  

Katholische Kirchen im Norden öffnen Heilige Pforten

Do 10.12.2015

Hamburg. So wie Papst Franziskus am Dienstag (8. Dezember) die Heilige Pforte in Rom geöffnet hat, werden am kommenden Wochenende auch im Norden die Heiligen Pforten geöffnet. Erzbischof Stefan Heße tritt am Sonnabend (12. Dezember) durch die Heilige Pforte am Hamburger St. Marien-Dom, wenn er um 18.15 Uhr das Pontifikalamt feiert. Es handelt sich dabei um eine kleine Seitentür der Kirche, die in der Regel verschlossen ist. Der Papst hatte am Dienstag in Rom das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.  

Mit oft liebevoll selbst gestalteten laufen Kinder am Martinstag Laterne

St. Martin: Kirchengemeinden laden zu Laternenumzügen ein

Di 10.11.2015

Hamburg/Kiel/Rostock. Zahlreiche Gemeinden, Kindergärten und Schulen laden für Mittwoch (11. November) zum Sankt-Martins-Umzug ein. Der Martinstag erinnert an den im November des Jahres 397 gestorbenen Bischof Martin von Tours, der Kranke geheilt haben soll und als Wohltäter gilt.  

Neuer Flüchtlingskoordinator im Erzbistum

Mo 05.10.2015

Hamburg (epd). Burkhard Conrad (41) wird Koordinator für Flüchtlingsarbeit im Erzbistum Hamburg. Der Referent des Hamburger Erzbischofs Stefan Heße solle Strategien der kirchlichen Flüchtlingsarbeit entwickeln und die Vernetzung mit staatlichen Stellen und gesellschaftlichen Initiativen ausbauen.  

Vorbildlicher Einsatz: gemeinsam für Flüchtlinge (Symbolfoto)

„Ernstfall der Barmherzigkeit“ – Bischöfe danken Flüchtlings-Helfern

Di 15.09.2015

Hamburg. Mehr als 40 Kirchengemeinden helfen allein in Hamburg den Flüchtlingen. Und die Welle der Hilfsbereitschaft ebbt nicht ab – sehr zur Freude der Bischöfe.  

Schwer zu tragen: Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU) mit der Unterschriftenliste

Erste Hürde genommen: „Nun kommt Bewegung in die politische Diskussion“

Di 14.07.2015

Kiel. Ziel deutlich übertroffen: Die Initiative für den Gottesbezug hat mehr als 42.000 Unterschriften gesammelt. Der Schleswiger Bischof Magaard gibt sich zuversichtlich, dass „Bewegung in die politische Diskussion kommt“. Am Zug ist jetzt der Kieler Landtag.  

Weihbischof Jaschke: eine Kerze für den HSV

Mo 29.06.2015

Hamburg. Als der Fußball-Bundesligist Hamburger SV in akuter Abstiegsgefahr schwebte, wurde der katholische Weihbischof Jaschke aktiv: Er zündete für den Klub eine Kerze an. Das hatte Erfolg.  

Fotokünstlerin Valérie Wagner mit einem ihrer Bilder

Wie Hände beim Gebet sprechen

Mi 17.06.2015

Wie sehen Menschen aus, wenn sie beten? Und was machen sie mit ihren Händen? Antworten auf diese Fragen gibt die Fotokünstlerin Valérie Wagner mit ihrer neuen Ausstellung. Doch sie fotografierte nicht in einer Kirche, sondern während eines Workshops. Das hatte Folgen für die Fotos.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite