Nachrichten

Der Welt-Aids-Tag wird seit 1988 jährlich am 1. Dezember begangen. Die Rote Schleife steht weltweit für Solidarität mit HIV-positiven und aidskranken Menschen.

Welt-Aids-Tag: Positiv zusammenleben

Di 30.11.2021

Ein gutes Leben mit HIV ist heute dank moderner Medikamente möglich. Ganz anders sah das noch vor 40 Jahren aus, als die Aids-Epidemie zur bitteren Realität wurde. Seitdem ist viel passiert. Allerdings macht Diskriminierung HIV-positiven Menschen das Leben oft immer noch unnötig schwer. Der Welt-Aids-Tag am 1. Dezember ruft zu einem Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung auf.  

Eine Schleife aus Kerzen als Zeichen der Solidarität

HIV ist nicht das Problem, sondern Diskriminierung

Di 01.12.2020

Seit 1988 wird immer am 1. Dezember an diejenigen erinnert, die an Aids gestorben sind. Weltweit sind es bisher etwa 33 Millionen Todesopfer. In Deutschland sinkt die Zahl der Neuinfektionen bei gleichzeitig sehr guten Behandlungsmöglichkeiten. Ein Tabuthema ist HIV jedoch vielerorts noch immer. Das will die Deutsche Aidshilfe mit einer neuen Kampagne ändern.  

Rainer Ehlers

Erster Aids-Seelsorger feiert Ordinationsjubiläum

Di 24.11.2020

Der bundesweit erste Seelsorger für Menschen mit HIV und Aids, Rainer Ehlers (78), feiert sein 50. Ordinationsjubiläum. Er trat das Amt als Pastor für HIV-Positive 1994 in Hamburg-St. Georg an und sorgte dort bis 2004 für Menschen mit dem HI-Virus.  

Solidarität und Mitmenschlichkeit - darum geht es am Welt-Aids-Tag

Sa 30.11.2019

Mit musikalischen Aktionen am Hamburger Flughafen will die Aids-Seelsorge am Sonntag (1. Dezember), dem Welt-Aids-Tag, für Solidarität mit Aidskranken und HIV-Infizierten werben. In St. Georg findet bereits am Vorabend (30. November) ein Gottesdienst statt.  

Die Rote Schleife ist weltweit ein Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und Aids-Kranken

Diakonie fordert Aids-Behandlung für illegale Flüchtlinge

Do 13.06.2019

Das Diakonische Werk Hamburg fordert eine bessere medizinische Versorgung für Menschen ohne Papiere, die an HIV oder Hepatitis B erkrankt sind. Bei Betroffenen, die am Anfang einer HIV- oder Hepatitis B-Infektion stehen, würden die dringend notwendigen Behandlungskosten nicht übernommen, kritisierte Landespastor Dirk Ahrens.  

Kirsten Fehrs ist seit 2011 die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche

Bischöfin Fehrs gratuliert Aids-Seelsorge

Mo 01.04.2019

Bischöfin Kirsten Fehrs hat der Aids-Seelsorge der evangelischen Kirche in Hamburg zu ihrem 25-jährigen Bestehen gratuliert. Die Aids-Seelsorge sei für sie "ein Lichtblick im Dunkel, eine Insel im Meer der Traurigkeit", sagte Fehrs im Festgottesdienst in der St. Georg-Kirche am Hauptbahnhof.  

Pastor Thomas Lienau-Becker ist neuer AIDS-Seelsorger in Hamburg

Pastor Lienau-Becker neu in der Aids-Seelsorge Hamburg

Mi 19.09.2018

Seit dem 1. September arbeitet Pastor Thomas Lienau-Becker bei "positiv leben und lieben", der Hamburger Aids-Seelsorge. Mit einem Gottesdienst wird er am Sonntag, 23. September 2018, um 18 Uhr in der Dreieinigkeitskirche offiziell in sein Amt eingeführt.  

Thomas Lienau-Becker

Kieler Propst wird Pastor der Aids-Seelsorge

Di 20.02.2018

Der Kieler Propst Thomas Lienau-Becker (58) wird neuer Pastor der Aids-Seelsorge beim Kirchenkreisverband in Hamburg und folgt damit ab 1. September auf Pastor Detlev Gause, der in den Ruhestand geht.  

Die Rote Schleife ist weltweit ein Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und Aids-Kranken

Vor 25 Jahren feierte Hamburg seinen ersten Aids-Gottesdienst

Di 11.07.2017

Das erste Mal war ein großes Ereignis: Am 12. Juli 1992 wurde in Hamburg ein evangelischer Aids-Gottesdienst gefeiert. Prominenter Gast war Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth (CDU). Dennoch war die Stimmung angespannt. Aids galt als Krankheit von Homosexuellen, Drogensüchtigen und Prostituierten.  

Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag (Symbolbild)

Welt-Aids-Tag: Gottesdienst und Candle-Light-Walk mit Bischöfin Fehrs

Di 29.11.2016

Hamburg. Am Mittwochabend (30.11.), einen Tag vor dem Welt-Aids-Tag, feiert die Aids-Seelsorge Hamburg im Michel um 18 Uhr einen Gottesdienst mit einem anschließenden Candle-Light-Walk (ab 19.30 Uhr) durch die Innenstadt. Mit dabei sind Bischöfin Kirsten Fehrs, Aids-Pastor Detlev Gause und Hauptpastor Alexander Röder.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite