Nachrichten

Demo-Schild: Planet over Profit

Churches For Future fordern Abkehr von fossilen Brennstoffen

Fr 25.03.2022

Zum globalen Klimastreik haben die Kirchen und kirchlichen Einrichtungen des Bündnisses "Churches for Future" ein entschlossenes Handeln der Politik zur Eindämmung der Klimakrise gefordert. Fossile Brennstoffe hätten keine Zukunft, betonen sie. Das werde angesichts des Krieges in der Ukraine noch einmal deutlicher.  

Klima-Protest in Berlin

"Churches for Future" protestieren in Berlin

Fr 22.10.2021

Die Initiative "Churches for Future"-Hamburg unterstützt den Klima-Protest von "Fridays for Future" in Berlin: Zusammen demonstrieren sie am heutigen Freitag (22. Oktober) in der Hauptstadt, um die Politik zu mehr Klimagerechtigkeit zu bewegen.  

Kristina Kühnbaum-Schmidt beim Einsatz fürs Klima auf der Schweriner Demo.

Landesbischöfin macht sich fürs Klima stark

Fr 24.09.2021

Unter dem Motto #allefuersklima gingen heute zahlreiche Menschen beim globalen Klimastreik-Tag auf die Straße. Ihre Forderung: den CO2-Ausstoß herunterfahren, um die katastrophalen Folgen der Erderwärmung für Menschen und Umwelt einzudämmen. In Schwerin nahm Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt an der Demo teil und mahnte eindringlich zur Klimawende.  

Plakat #AllefürsKlima

Bündnis "Churches for Future Hamburg" ruft zur Klimademo auf

Di 21.09.2021

Die ökumenische Initiative "Churches for Future Hamburg" solidarisiert sich mit den Forderungen von "Fridays for Future" und ruft zur Klima-Demo am 24. September, zwei Tage vor der Bundestagswahl, auf. Die Aktion steht unter dem Motto #allefuersklima.  

Klimademo

Klimaproteste beginnen auch in Hamburg wieder

Do 17.06.2021

Am Freitag wird es unter dem Motto "Aufbruchsklima" in Hamburg und anderen Städten wieder Demonstrationen für den Klimaschutz geben. Initiator ist das Bündnis "Fridays for Future", das auch von den Kirchen unterstützt wird.  

Klimaproteste in Hamburg

Umweltpastor: "Wir müssen unseren Hunger nach Energie begrenzen"

Fr 19.03.2021

Zusammen mit "Fridays for Future" rufen "Churches for Future" Hamburg heute zum globalen Klimastreik auf. Um 20 Uhr gibt es eine Klimaandacht, die online mitverfolgt werden kann. Umweltpastor Jan Christensen mahnt darin zu mehr Maß und einer gerechten Verteilung der vorhandenen Ressourcen.  

Sonnenschein im Wald

Klimaschutz geht uns alle an

Do 18.03.2021

"Der Planet braucht uns!" ist die zentrale Botschaft von Fridays for Future. An diesem Freitag (19. März) rufen die Aktivisten zum globalen Klimastreik auf. Es ist ein Thema, das auch Kirche nicht kalt lassen darf, sagt der Pastor Michael Jordan aus Eckernförde. Was seine Gemeinde unternimmt, um die Welt ein wenig grüner zu machen, erzählt er hier.  

Klima-Aktionstag: Aktivisten wieder auf der Straße

Fr 25.09.2020

"Kein Grad weiter!" - Tausende sind in Deutschland dem Demo-Aufruf von "Fridays for Future" gefolgt. Vor dem Brandenburger Tor schilderte der Klimaforscher Rahmstorf, welche Konsequenzen der Erderwärmung bereits jetzt nicht mehr vermeidbar sind. Auch in Hamburg gingen Menschen auf die Straße.  

Die goldenen Zeiger einer Turmuhr stehen auf fünf vor 12, der Hintergrund der Uhr schimmert grünlich, die Steine des Turm sind graubraun..

"Churches for Future": Kirchen rufen zum Klima-Aktionstag auf

Mi 23.09.2020

Kirchengemeinden und kirchliche Organisationen rufen zur Teilnahme am globalen Klima-Aktionstag und Klimastreik am 25. September auf. Mit Fotos ihrer Turmuhren, die auf "5 vor 12" stehen, fordern Kirchen bundes- und weltweit mehr Klimagerechtigkeit und ein sofortiges Handeln, betonte das Bündnis "Churches for Future" am Dienstag.  

Mit Posaunen und Trompeten für das Klima - Protest vor Kraftwerk geplant

Do 17.09.2020

Mit Posaunen und Trompeten will die Initiative "Churches for Future" an diesem Sonntag (20. September, 15 Uhr) vor dem Kraftwerk Moorburg für die Energiewende protestieren. "Wir brauchen mehr Tempo beim Wandel von fossilier zu erneuerbarer Energie", sagte der Hamburger Propst Axel Matyba am Donnerstag: "Sonst verbrennen wir unsere Zukunft." Die Initiative "Churches for Future" hatte sich 2019 in Solidarität mit den Forderungen von "Fridays for Future" gegründet.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite