Pressemitteilungen der Nordkirche

Die Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt

Öffentliche Debatte muss über Aspekte von militärischer Ausrüstung und militärstrategische Überlegungen hinausgehen

Do 28.04.2022

Schwerin/Lübeck. „Die aktuelle öffentliche Debatte ist sehr fokussiert auf Fragen militärischer Auf- und Ausrüstung sowie militärstrategische Überlegungen. In diesem Zusammenhang werden oft die Worte zitiert: „Wenn du den Frieden willst, bereite den Krieg vor.“ Zugleich sollte jetzt aber auch gelten: „Wenn Krieg geführt wird, denke den Frieden und bereite ihn mit vor.“ Deshalb sollte die aktuelle Debatte um die Frage erweitert werden, wie wir Strategien und Konzepte von Peacebuilding unterstützen können und wie marginalisierte Gruppen, z. B. Frauen und Kinder, in die Entwicklung stabiler Friedensperspektiven einbezogen werden. In einer solchen Erweiterung der gegenwärtigen Debatte im Blick auf langfristige Friedensperspektiven könnte auch ein spezifischer Beitrag christlicher Friedensethik liegen“, so Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt in ihrem Resümee zur gestrigen digitalen Veranstaltung #tiefenschärfe zu den Ideen feministischer Außenpolitik mit Kristina Lunz.  

Blick in das Hauptschiff des Schleswiger Doms vom Altartisch

Elf neue Geistliche für den Sprengel Schleswig und Holstein

Mi 27.04.2022

Schleswig. Im Rahmen eines Gottesdienstes am 30. April um 11 Uhr im Schleswiger St. Petri-Dom wird Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), elf Theologinnen und Theologen für den Dienst in der Nordkirche einsegnen. Nach der Sanierungsphase von fast vier Jahren ist dies die erste Ordination, die im Schleswiger Dom gefeiert werden kann.  

„Nur Mut! – Georg und der Drache“ – Aufführung der Kinderkantate in Plön

Mi 27.04.2022

Schleswig/Plön. Mit der Kinderkantate „Nur Mut! – Georg und der Drache“ lädt das Kirchenchorwerk der Nordkirche am Sonnabend (30. April) in die Nikolaikirche in Plön ein. Mehrere Kinderchöre aus der gesamten Region werden die motivierende Geschichte eines Kindes, das seinen Mut sucht und findet, gemeinsam mit dem Pantomimen Nicolas Rocher (Duo Mimikry/Berlin) aufführen. Die Kantate wird zum Abschluss eines Kinderchortages gezeigt und beginnt um 15 Uhr.  

Die Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt

Kristina Lunz zu Gast in der digitalen Veranstaltungsreihe #tiefenschärfe von Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt

Mi 20.04.2022

Schwerin. Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt lädt in ihrer digitalen Veranstaltungsreihe #tiefenschärfe zu einem Gespräch zum Konzept einer feministischen Außenpolitik ein. Referentin Kristina Lunz ist eine der Vordenkerinnen in Deutschland auf dem Gebiet. Lunz ist Beraterin und Mitgründerin des „Centre for Feminist Foreign Policy“ (CFFP) in Berlin. In ihrem neuen Buch denkt Kristina Lunz Frieden und Feminismus, Menschenrechte und Gerechtigkeit mit Außenpolitik zusammen. Das CFFP veröffentlichte bereits eine Studie, die für das Europäische Parlament untersucht, wie eine feministische Außenpolitik in EU-Entscheidungen berücksichtigt werden kann.  

„Ostermomente – wenn wir uns ansprechen lassen von der Stimme des Auferstandenen“

So 17.04.2022

Schleswig. Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), hat im Gottesdienst am Ostersonntag (17. April) die Predigt im Schleswiger St. Petri-Dom gehalten. Dabei galt sein Augenmerk den „Ostermomenten“ – „Momenten, in der wir uns ansprechen lassen von der Stimme des Auferstandenen“, so Magaard.  

Bischöfin Kirsten Fehrs: Ostern ist ein Aufstand für den Frieden

Sa 16.04.2022

Hamburg/Lübeck. Ostern ist in diesem Jahr für Bischöfin Kirsten Fehrs ein Hoffnungsfest gegen Krieg und Gewalt. Angesichts der Kriegsverbrechen in der Ukraine und des unermesslichen Leidens erinnert sie an die „kraftvolle Lebenssymbolik“ des Festes, mit dem Christinnen und Christen an die Auferstehung von Jesus Christus erinnern.  

Christoph Giering, Propst der Pfarrei Propstei Herz Jesu und Kerstin Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche, tragen das Kreuz.

Bischöfin Fehrs und Erzbischof Heße rufen zu Gebet und Hoffnungskraft auf

Fr 15.04.2022

Hamburg/Lübeck. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause fand am heutigen Karfreitag (15. April 2022) wieder der älteste Kreuzweg Deutschlands in einer Prozession statt. Gemeinsam mit Hunderten Gläubigen zogen Bischöfin Kirsten Fehrs (Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland), Ministerpräsident a.D. Björn Engholm und Erzbischof Dr. Stefan Heße (Erzbistum Hamburg) durch die Lübecker Innenstadt, um an fünf Stationen an das Leiden und Sterben Jesus Christi zu erinnern. Der diesjährige Kreuzweg stand unter der Überschrift „ZUSAMMENHALT“.  

Die Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt: Ostern wälzt die Steine von unseren Herzen

Do 14.04.2022

Schwerin/Lübeck.​​​​​​​ „Christus ist wahrhaftig auferstanden! Wer diesen Worten traut, kann spüren: Gott will alles Böse mit Gutem überwinden und lädt uns ein, dabei an seiner Seite zu sein. Darum ist unsere Welt keine untergehende und sterbende, sondern die in Christus bereits angebrochene neue Welt!“ In diese Worte fasst Kristina Kühnbaum-Schmidt, Landesbischöfin der Evangelisch-lutherischen Kirche in Norddeutschland, die Hoffnung der Osterbotschaft.  

„An Ostern wollen wir gemeinsam unsere Hoffnungen stärken lassen“

Do 14.04.2022

Schleswig. Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), wird im Gottesdienst am Ostersonntag (17. April) die Predigt im Schleswiger St. Petri-Dom halten. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Die Liturgie wird von Pastorin Christiana Lasch-Pittkowski, Kirchengemeinde Schleswig, gestaltet.  

Die Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt: Gewalt und Krieg mit Versöhnung und Frieden überwinden

Di 12.04.2022

Schwerin/Lübeck. Um Kraft für Liebe, Versöhnung und Frieden betet Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt in der Karwoche. Sie gedenkt des Leids der Menschen in der Ukraine und ruft dazu auf, Böses klar zu benennen.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite