Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt

Kristina Kühnbaum-Schmidt wurde am 27. September 2018 von der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) zur Landesbischöfin gewählt. Sie trat ihren Dienst am 1. April 2019 an. Als Landesbischöfin der Nordkirche ist Kristina Kühnbaum-Schmidt zugleich Vorsitzende der Kirchenleitung. Ihre Predigtstätten sind der Dom zu Schwerin und der Dom zu Lübeck. Zu den zentralen Aufgaben der Landesbischöfin gehört der leitende geistliche Dienst in der Nordkirche. Sie vertritt die Landeskirche gegenüber den Bundesländern, ihren Parlamenten und Regierungen sowie im gesamten kirchlichen und öffentlichen Leben.
Im Dezember 2018 ist Kristina Kühnbaum-Schmidt zur Stellvertretenden Vorsitzenden des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) gewählt worden. Am 7. November 2019 hat die Bischofskonferenz der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) sie zur stellvertretenden Leitenden Bischöfin gewählt. Kristina Kühnbaum-Schmidt ist Mitglied im Beirat der Führungsakademie für Kirche und Diakonie. Die feierliche Einführung von Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt erfolgte am Pfingstmontag, 10. Juni 2019, im Schweriner Dom im Rahmen eines NDR-Fernsehgottesdienstes.

Podcast

Predigten

Predigt zur Eröffnung der digitalen 8. Landessynode der Nordkirche

Predigt zu Offenbarung 21, 1-8

19. November 2020 | Dom zu Schwerin

Predigt von Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt zu Markus 8, 1-9

„Und sie aßen und wurden alle satt… Es waren aber etwa viertausend“. 4000 Menschen satt machen, mal eben so. Mit ganz wenigem: mit sieben Broten und einigen Fischen. Klingt eher unwahrscheinlich, nicht wahr? Das muss also ein Wunder sein. Und ob es Wunder überhaupt gibt, oder ob es sie immer wieder gibt, wie sie genau funktionieren - wer weiß das schon. Spekulieren will ich darüber nicht. Aber genau zuhören, was von diesem Wunder erzählt wird. Darauf hören, was es in Kopf und Herz und Hand auslöst. Und was wunderbares geschieht, damit dieses Wunder von der Speisung der 4000 seinen Lauf nehmen kann.

Erntedankfest am 4.10.2020

Predigt zur Generalversammlung des Zentrums für Mission und Ökumene

Predigt von Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt zu Lukas 10, 25-37

5. September | Kulturkirche Altona

Predigt am 11. Sonntag nach Trinitatis

Predigt von Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt zu Lukas 18, 9-14

23. August 2020 | Schweriner Dom

Predigt am 10. Sonntag nach Trinitatis

Predigt von Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt zu Römer 11,25-32

16. August 2020 | Dom zu Lübeck

Predigt am 9. Sonntag nach Trinitatis

Predigt von Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt zu Matthäus 13, 44-46

9. August 2020 | St. Marienkirche Rendsburg

Predigt am 4. Sonntag nach Trinitatis

Predigt von Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt zu Lk 6, 36-42

5. Juli 2020 | Prerow

Predigt am Pfingstsonntag 2020

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt predigt zu Apostelschichte 2,1-21

31. Mai 2020 | Schweriner Dom

„Wer wälzt uns den Stein von des Grabes Tür?“

Botschaft zu Ostern 2020 von Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt zu Mk 16,3

12. April 2020, Ostersonntag | Schwerin

Gott war in Christus

Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt predigt an Karfreitag 2020 für die Domgemeinde Schwerin zu 2. Korinther 5,14-21

10. April 2020, Karfreitag | Schwerin

Texte

Landessynode: Präsentation und Bericht der Landesbischöfin

Präsentation und Bericht von Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt vor der Landessynode der Nordkirche am 25. September 2020 in Travemünde. - Es gilt das gesprochene Wort.

Bericht von Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt

Bericht vor der Landessynode der Nordkirche am 25. September 2020 in Travemünde. - Es gilt das gesprochene Wort.

Worte zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges

8. Mai 2020 | Schwerin

Grußwort zum Friedensgebet am 8. Mai 2020 in Demmin

Grußwort zum Friedensgebet am 8. Mai 2020, 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges, in der Stadtkirche St. Bartholomaei

7. Mai 2020 | Schwerin/Demmin

Kirche und die Kultur der Digitalität

Impulsvortrag für den Pastor*innenkonvent des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde

4. März 2020 | Rendsburg

Befreit von der bleiernen Last des Schweigens

Impuls zur Übergabe des Buches zum Biografienprojekt mit der Dokumentation von Biografien politisch Diskriminierter und Verfolgter in Mecklenburg zwischen 1945-1989

5. November 2019 | Rostock, Kirche St. Nikolai

„Gleichermaßen Distanz und Kooperation“

Impuls beim Reformationsempfang der Nordkirche zum 25-jährigen Bestehen des Güstrower Vertrages - gleichzeitig Grußwort zur Einführung von Bischof Tilman Jeremias

31. Oktober 2019, Reformationstag | Dom St. Nikolai zu Greifswald

„In evangelischer Haltung, mit Gottvertrauen und Menschenliebe“

Ansprache zur Verabschiedung von Dr. Elisabeth Chowaniec aus dem Dienst einer Landeskirchlichen Beauftragten bei Senat und Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg

26. September 2019 | Hauptkirche St. Katharinen, Hamburg

Aufgabe und Berufung – Bischof der Pommerschen Evangelischen Kirche und Bischof im Sprengel

Grußwort zur Verabschiedung von Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit

14. September 2019 | Dom zu Greifswald

„Gemeinsame Verantwortung über alte und neue Grenzen hinweg“

Rede zum Sommerempfang der Nordkirche

27. August 2019 | St. Nikolai Kiel


Glauben heißt für mich: Vertrauen auf Gottes unbeirrbare Liebe zu allen Menschen. Hoffen, dass diese Liebe gegen alle Mächte des Todes das letzte Wort hat. So, wie Jesus Christus es gelebt und verkündet hat, wie es sein Leben, Sterben und seine Auferstehung sichtbar und erfahrbar machen. Glauben heißt für mich, auf diese Liebe setzen - auch gegen allen Augenschein. Von dieser Liebe erzählen und singen. Beten. Vergeben und trösten. Für Gerechtigkeit und Frieden einstehen. Für Menschen in Not da sein. Und was immer noch zu tun ist, um einander die Liebe zu zeigen, mit der Gott uns Menschen liebt.

Lebenslauf

Kristina Kühnbaum-Schmidt wurde am 24. September 1964 in Braunschweig geboren und studierte Evangelische Theologie in Göttingen und Berlin.

Nach dem Studium der evangelischen Theologie in Göttingen und Berlin und einer zweijährigen Tätigkeit als Hochschulassistentin für Neuere und Neueste Kirchengeschichte an der Kirchlichen Hochschule Berlin absolvierte sie ihr Vikariat in der Braunschweiger Landeskirche und wurde 1995 im Dom zu Braunschweig ordiniert.

Erste Pfarrstelle

In Braunschweig arbeitete sie als Pfarrerin in der Kirchengemeinde Wichern (1995 bis 2002), danach in der Propstei-Pfarrstelle für Öffentlichkeitsarbeit und ab 2004 in der Kirchengemeinde St. Petri als geschäftsführende Pfarrerin.

Pastoralpsychologischer Dienst

Ab 2009 war sie zusätzlich als pastoralpsychologische Beraterin und Supervisorin (DGfP/Sektion Tiefenpsychologie) ihrer Landeskirche und als Dozentin für Seelsorge am Predigerseminar tätig. Von 2007 bis 2013 war sie zudem Mitglied des Propsteivorstandes der Propstei Braunschweig.

Regionalbischöfin in Meiningen-Suhl

Die Landessynode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) wählte Kristina Kühnbaum-Schmidt im November 2012 zur Regionalbischöfin des Propstsprengels Meiningen-Suhl in Thüringen. Dieses Amt übte sie vom 1. Mai 2013 bis 31. März 2019 aus. Sie vertrat die EKM in den Synoden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Vereinigten Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD). Kristina Kühnbaum-Schmidt war zudem Sprecherin von Rundfunkandachten beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR).

Aktuelle Fotos von Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt finden Sie hier

Wahl zur Landesbischöfin der Nordkirche

Am 27. September 2018 wählte die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) Kristina Kühnbaum-Schmidt zur Landesbischöfin. Sie trat ihren Dienst am 1. April 2019 an. Kristina Kühnbaum-Schmidt ist verheiratet mit Pfarrer Güntzel Schmidt. Das Ehepaar hat eine erwachsene Tochter.

Weiterlesen

Termine

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt übt derzeit ihren leitenden geistlichen Dienst vor dem Hintergrund der besonderen Schutzmaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus aus. Bevorstehende Gottesdienste sowie weitere Angebote und Beiträge mit Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt:

Bischöfin und Bischöfe in den Sprengeln

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de